header-umwelt-compliance-2

Umwelt & Compliance

Der gute Ruf der Medi-Globe im Rahmen der Compliance beruht auf der Integrität des Unternehmens durch vorbildliches und rechtskonformes Verhalten im Wettbewerb und gesellschaftlichen Umfeld. Unsere Mitarbeiter*Innen sind der Einhaltung unseres umfassenden Verhaltenskodex verpflichtet und werden regelmäßig darin geschult.

Unsere Führungskräfte sind verpflichtet, allen Mitarbeiter*Innen ein Vorbild zu sein. Sie achten immerwährend auf die Interessen des Unternehmens und dessen wirtschaftlichen Erfolg.

Wir beteiligen uns nicht an Geschäften, die erkennbar auf die Umgehung von Gesetzen und Verhaltensregeln abzielen. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Recht und Gesetz. Dieser Grundsatz gilt in allen Ländern und für alle Mitarbeiter*Innen. Dies erwarten wir auch von unseren Geschäftspartnern weltweit.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten die Regeln freien und fairen Wettbewerbs ein. Mit Wettbewerbern werden weder Preise noch Konditionen oder die Aufteilung von Kunden oder Märkten abgesprochen.

Medi-Globe respektiert die Gesetzgebung zur Kontrolle von internationalem Zahlungsverkehr und Warenhandel. Länder-, güter- oder personenbezogene Exportbeschränkungen („Embargos“) sowie sonstige Exportkontrollregelungen werden geachtet und respektiert.

Das Unternehmen und seine Mitarbeiter bekennen sich zu einem schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen in der Produktion, zur Vermeidung von Abfällen, und zur Entwicklung moderner, ressourcenschonender Produkte. Schutz des Menschen ist auch Schutz unserer Mitarbeiter*Innen. Ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld ist uns selbstverständlich. Wir achten stets darauf, dass unsere Produkte und Dienstleistungen unter Einhaltung aller Umweltgesetze, der Arbeitsschutzrechte und Wahrung der Menschenrechte produziert und vertrieben werden.

Der Schutz der Vertraulichkeit steht an erster Stelle beim Umgang mit Daten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Geschäftspartner und Patienten. Vertrauliche Informationen werden vor unbefugter Einsichtnahme durch Dritte geschützt. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für eindeutig festgelegte Zwecke notwendig ist. Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Sperrung und Löschung werden gewahrt.